Deutsche
Waldenserorte
Palmbach
La Balme
gegründet 1701
  
www.palmbach.org
Startseite
Palmbach - online
Die
Waldenser
Über
Palmbach
Ortsjubiläum 2001 Genealogie Baugebiete Grünwettersbach Lokale-Links Kontakt Gästebuch Sitemap
Startseite
Deutsche Waldenserorte
Waldenser-Straßennamen Adressen Waldensermuseen Waldensermuseum
Schönenberg
LEADER-Kooperationsprojekt Waldenser- und Hugenottenpfad Waldenser-Bücher

 

Sie sind der Besucher seit 16.11.2001

   

Kontakt   -   Impressum   -   Anschriften von Heimatvereinen und Waldensermuseen


 

Webmaster Roland Jourdan
Waldenserstr. 37
76228 Karlsruhe
E-Mail: ak_112(AT)web.de
Internet: www.roland-jourdan.de 


Haftung für Inhalte
Bei diesen Webseiten handelt es sich um eine rein private Homepage. Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir  jedoch keine Gewähr übernehmen.
Für den Inhalt der Beiträge in dem Gästebuch, sind die einzelnen Teilnehmer selber verantwortlich.
Sollten Sie hier Beiträge finden, welche möglicherweise strafrechtlich relevante Inhalte haben, verunglimpfend, rassistisch, jugendgefährdend etc. sind, so bitte ich Sie, mir diese Beiträge zu melden. Dies kann ganz einfach mittels des Kontakt-Formulars oder manuell per Email erfolgen. Nach Prüfung werden solche Beiträge dann entfernt.
Haftung für Links
Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Auf unseren Seiten sind Links zu anderen Seiten im Internet angelegt. Für alle diese Links betonen wir, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Wir erklären hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten haben wir keinerlei Einfluss. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten/verknüpften Seiten. Diese Erklärung gilt für alle auf meiner Homepage ausgebrachten Links.
Dieser Hinweis ist rechtlich notwendig und stellt keine Wertung des Inhaltes von gelinkten Seiten dar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen. Für entstandene Schäden, entgangene Vorteile oder sonstige unmittelbare oder mittelbare Folgen, die aus der Nutzung der auf dieser Seite zu Verfügung gestellten Informationen entstehen, kann der Betreiber nicht haftbar gemacht werden.
Urheberrecht
Wir sind bemüht, stets die Urheberrechte anderer zu beachten bzw. auf selbst erstellte sowie lizenzfreie Werke zurückzugreifen.
Soweit nicht anders vermerkt, liegt das Copyright für die auf dieser Webseite verwendeten Texte, Bilder und Fotos ausschließlich bei uns. Sollten wir Urheberrechte Anderer verletzt haben, so bitte wir um entsprechende Mitteilung und wir werde die beanstandeten Inhalte unverzüglich entfernen.
Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.
Datenschutz
Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies soweit möglich stets auf freiwilliger Basis.
Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

 


Der untere Teil der Seite zieht um zu www.palmbach.org


Hier finden Sie Anschriften von Heimatvereinen, Waldenservereinigungen und Waldensermuseen:


 


Sanierungsbedarf im Henri-Arnaud-Haus - Kein Aufschub möglich
Baumaßnahmen in Ötisheim - Schönenberg

Unser gemeinsames Zentrum in Schönenberg bedarf einer grundlegenden Sanierung. Dies betrifft vor allem die Elektrobereiche, aber auch das Gebälk und Gemäuer. Untersuchungen durch Architekt Weingärtner im baulichen Bereich und insbesondere durch den Fachin­genieur Stoll im elektrischen Bereich haben etliche Mängel zutage gebracht, die ein Aufschieben nicht mehr zulassen.

So haben sich Vorstand und Beirat darangemacht, die notwendigen Sanierungsschritte zu beschließen und die Beauftragung der einzelnen Gewerke mit Architekt und Fachingeni­eur vorzubereiten. Im baulichen Bereich sind es verschiedene Schäden von Putzrissen über Fachwerkschäden bis hin zu not­wendigen Malerarbeiten. Dies ist ein Betrag von voraussichtlich 57.300,- Euro.

Im elektrischen Bereich bedarf es einer kompletten Sanierung aller Elektroinstallationen bis hin zu einer zeitgemäßen Beleuchtung für die Ex­ponate im Museum. Hier müssen wir mit Kosten von voraussichtlich 107.700,-  Euro rechnen. Hinzu kommt die Mehrwertsteuer, die bei uns ja in die Kosten einfließt.

Da unsere Rücklagen für solch ei­nen großen Betrag bei weitem nicht ausreichen, haben sich Vorstand und Beirat entschlossen, das (renovie­rungsbedürftige) Verwalterhaus in der Nähe des Museums zu verkaufen, um einen eigenen Beitrag zur Finan­zierung leisten zu können.

Dennoch bleiben rund 49.000,-  Euro ungedeckt, wofür wir beim Landratsamt Enzkreis, der Gemein­de Ötisheim sowie den Landeskirchen Baden und Württemberg Zuschüsse erbeten haben. Darüber hinaus wer­den wir Spenden benötigen, um die Finanzierung abzusichern. Deshalb bitten wir Sie, diese Maßnahme mit einer Spende zu unterstützen. Dadurch wird das Henri-Arnaud-Haus, das ja unser aller Eigentum ist, für die kommenden Jahre gesichert. Herzlichen Dank.

Herbert Temme

Spendenkonto:
Deutsche Waldenservereinigung
Konto Nr. 978 124
Sparkasse Calw-Pforzheim, BLZ 666 500 85
Vermerk: „Sanierung H.-A.-Haus"

(Dieser Text wurde entnommen aus "Der Waldenser" Ausgabe Juni 2005)

 

 

Die Deutsche Waldenservereinigung e. V. wurde 1936 mit folgenden Zielen gegründet:

  • Verbindungen aufzubauen und zu pflegen zu Waldensern in aller Welt, vor allem in Italien 
    und Südamerika.

  • Pflege der Beziehungen zwischen den deutschen Waldensergemeinden, den Nachkommen 
    und Freunden in Deutschland und in der Ökumene.

  • Unterhalt des Henri-Arnaud-Hauses in Schönenberg als Museum mit Bibliothek - aber auch als Begegnungsstätte.

  • Herausgabe der Zeitschrift "Der Deutsche Waldenser" (DDV) mit Berichten aus dem Leben in 
    den Waldensergemeinden im In- und Ausland, über Tagungen und Reisen, zur 
    Waldensergeschichte und Genealogie, Veranstaltungstermine, Buchbesprechungen, u. a.

  • soweit möglich finanzielle Unterstützung der Waldenserkirchen in Italien und Südamerika, 
    sowie deren diakonischen Werken.

Diese Arbeit wird weitgehend ehrenamtlich geleistet und durch den jährlichen Mitgliedsbeitrag (derzeit 23,00 Euro) und durch Spenden ermöglicht. Mitgliedsbeiträge und Spenden sind im Rahmen der gesetzlichen Höchstbeträge steuerlich absetzbar. Mitglieder erhalten die viermal im Jahr erscheinende Zeitschrift "Der Deutsche Waldenser". 

Weitere Informationen finden Sie unter www.waldenser.de 

Bankverbindung:

  • Mitgliedsbeiträge und Spenden für das Museum und die Bibliothek
    Kto. Nr. 981 079, Sparkasse Pforzheim, BLZ 666 500 85

  • Spenden an die Waldenserkirchen in Italien und Uruguay, sowie deren diakonischen 
    Einrichtungen:
    Kto. Nr. 978 124, Sparkasse Pforzheim, BLZ 666 500 85

Werden Sie bei uns Mitglied:

Beitrittserklärung zur Deutschen Waldenservereinigung

Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung.

Deutsche Waldenservereinigung e. V.
75443 Ötisheim - Schönenberg, Henri-Arnaud-Straße 27
Frau Weber, Tel.:07041/7436, Fax:07041/863677
Internet: www.waldenser.de , Email: info(AT)waldenser.de 

 

Nachhaltige Arbeit
Die Mitgliederversammlung hat über die bevorstehenden Aufgaben der Waldenservereinigung beraten.

Am 24. April 2005 fand die diesjährige, gut besuchte Mitgliederversammlung der Deutschen Waldenservereinigung e.V. im Henri-Arnaud-Haus statt. Präsident Herbert Temme berichtete nach der Begrüßung und Ehrung der verstorbenen Mitglieder ausführ­lich über alles, was sich seit der Mit­gliederversammlung im Mai 2004 getan hatte.

Der Verkauf des Wohnhauses und die bevorstehenden Sanierungsmaß­nahmen des Henri-Arnaud-Hauses standen im Mittelpunkt. Darüber hinaus berichtete er über die Ehrenmitgliedschaft von Frau Brigitte Köhler, die leider an dieser Versammlung nicht teilnehmen konnte.

Schatzmeister Norbert Vincon trug das Rechnungsergebnis 2004 vor, das leider mit einem Jahresabmangel von 8.069,91 Euro abschloss. Gestiegene Personalkosten und Druckkosten waren die Ursachen hierfür. Der Abschluss, der durch die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Curacon (früher Diakonietreuhand) GmbH geprüft worden war, wurde gutgeheißen.

Auf Antrag aus der Mitgliederversammlung wurde der Vorstand für das Geschäftsjahr 2004 mehrheitlich entlastet.
Anschließend wurde der geplante Haushalt für das Geschäftsjahr 2005 mehrheitlich beschlossen.

Die ursprünglich geplanten Reparaturen wurden aus dem Haushalt herausgenommen, da sie in den großen Bereich der baulichen Gesamtsanierungsmaßnahmen eingegangen sind. Hierüber wird an anderer Stelle berichtet. Unser Ziel muss es sein, den voraussichtlichen Abmangel über eine Erhöhung der Spenden für unsere Arbeit abzufangen oder durch Ein­sparungen auszugleichen. Wichtig ist auch eine angepasste Zahlung der 2004 beschlossenen Beiträge von allen Mitgliedern.

An dieser Stelle sei auch auf das hohe ehrenamtliche Engagement vieler Mitglieder hingewiesen, die es ermögichen, dass wir unsere Arbeit auch nachhaltig aufrechterhalten können.

Im Anschluss an die Mitgliederversammlung konnte Herr Temme den Geschäftsführer des Gustav-Adolf-Werkes in Württemberg, Herrn Ulrich Hirsch, herzlich begrüßen. Dieser berichtete über die Arbeit des Gustav-Adolf-Werkes und von einer Reise nach Uruguay, bei der auch die Waldensergemeinden besucht wurden. Der Vortrag wurde mit großem Beifall aufgenommen.

Herbert Temme

(Dieser Text wurde entnommen aus "Der Waldenser" Ausgabe Juni 2005)

 


 

 

 

 

 



Aktuelle Waldenser-Bücher:
cover

Pieter Valkenier und das Schicksal der...

Pieter Valkenier und das Schicksal der Waldenser um 1700
von Albert de Lange und Gerhard Schwinge 

cover

Beiträge zur...

Beiträge zur Waldensergeschichtsschreibung.
Waldenserstudien Band 1,
von Albert de Lange
und Gerhard Schwinge

cover

Dreihundert Jahre Waldenser in...

Dreihundert Jahre Waldenser in Deutschland 1699-1999
von Albert de Lange

 

Weiter zu: Straßennamen erinnern an die Waldenser und ihre Geschichte

ZURÜCK zur Übersicht


Zum Gästebuch        Hier können Sie unser Homepage bewerten:  Listinus Toplisten


zurück

 Deutsche Waldensermuseen      Waldenser-Straßenbenennungen      Waldenserplatz in Palmbach     Kontakt      Waldenservereinigung

Über Palmbach    Ortsjubiläum 2001    Die Waldenser    Ansichtskarten    Ahnenforschung    Grünwettersbach   Links    Roland Jourdan, privat



 

 

 


www.palmbach.de